Oktober 2020

FSV Amberg - Allgemein



Kommende Termine / aktuelle Veranstaltungen / Links

Freitag, 04.12.2020, 17:00 Uhr, Nikolaus Hausbesuche,
Samstag, 05.12.2020, 17:00 Uhr, Nikolaus Hausbesuche,
Sonntag, 06.12.2020, 15:00 Uhr, Weihnachtsmarkt der Vereine,
Freitag, 11.12.2020, 16:00 Uhr, Jugendweihnachstfeier, Turnhalle
Der FSV Amberg auf Facebook und Instagram!
Den Liveticker findet ihr in der BFV App!

Montag - 12.10.2020

Herren

Zweite Mannschaft holt Punkt gegen Aufstiegskandidaten

In einem temporeichen Spiel erkämpfte sich die zweite Mannschaft verdient einen Punkt gegen den SV Schlingen. Zwar war Schlingen am Anfang die spielbestimmende Mannschaft, die Abwehr konnte aber die ersten 20 Minuten schadlos überstehen. Nach einem Wechsel im Defensivbereich stabilisierte sich das Mittelfeld und konnte eigene Akzente setzten.
Das Spiel wurde im Verlauf etwas ruppig, was vor allem den

→ weiterlesen

Samstag - 10.10.2020

Junioren

A-Junioren holen Auswärtspunkt bei der JFG Wertachtal

Mit einem 0:0 holten die A-Junioren am Freitagabend einen Punkt mit dem man nicht rechnen konnte. Aus den Ergebnissen konnte man bereits im Vorfeld absehen, dass der Gastgeber wohl eine der besten Mannschaften in der Kreisliga ist. So war es auch nicht überraschend, dass Wertachtal von der ersten Minute an das Tempo bestimmte. Kurzfristig musste die U19 auch noch auf einen Spieler verzichten und der Plan der Trainer angepasst werden.

Obwohl Wertachtal viel Ballbesitzt hatte, konnten die U19 mit einer starken Abwehrleistung und

→ weiterlesen

Montag - 05.10.2020

Herren

Restart der Senioren und Ligapokal

Mit zwei Siegen aus zwei Spielen ist die erste Mannschaft gut gestartet. Mit einem knappen 1:0 gegen Jengen (90. Minute, Zink) und einem deutlichen 6:0 gegen Bad Wörishofen konnte die Mannschaft das Optimum aus den beiden Spielen herausholen. Im gestrigen Spiel gegen Bad Wörishofen war die erste Mannschaft spielbestimmend. Zu keiner Zeit konnte Bad Wörishofen das Tempo und der Spielidee Paroli bieten, so dass der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung geht. Im neu geschaffenen Ligapokal konnte man gegen den FC Buchloe ein 2:2 erzielen und hat damit die Möglichkeit in die nächste Runde des Wettbewerbs, der einen Aufsteiger in die Kreisliga ausspielt, einzuziehen. Kommende Woche trifft die Mannschaft in Wiedergeltingen auf den TSV Zaisertshofen. Ende Oktober steht dann die nächste Partie im Ligapokal an.

Die zweite Mannschaft konnte nach der Auftaktniederlage gegen Breitenbrunn und dem knappen 0:1 gegen Schlingen im Ligapokal das Spiel am Wochenende für sich entscheiden. Damit konnte man sich etwas Luft nach unten verschaffen, wird aber noch einige Punkte benötigen um die Klasse zu halten. Kommende Woche tritt man erneut gegen Schlingen an, diesmal allerdings in der Liga. Ende Oktober geht es dann im Ligapokal gegen Türkheim weiter.

Die dritte Mannschaft konnte auch ihr zweites Spiel gewinnen. Dabei feierte der A-Junioren Torhüter sein Debüt bei den Senioren. Tussenhausen war aber zu keiner Zeit in der Lage eine Torchance zu erspielen, so dass außer ein paar Rückpässen auf der Linie wenig zu tun war. Mit vier Treffern konnte sich Thomas Bleyer auszeichnen, weitere drei Treffer steuerte André Nissen bei. Mit einem deutlichen 7:0 bleibt man im Mittelfeld der B-Klasse Allgäu 2.

→ weiterlesen

Sonntag - 04.10.2020

Junioren

Saisonstart bei den Junioren im Großfeld

Nach dem Restart der Senioren sind auch die Junioren seit drei Wochen wieder im Spielbetrieb.

Die D-Junioren konnten ihre Spiele bisher gewinnen. Mit einem 4:2 gegen Blonhofen und einem deutlichen 7:0 gegen Lindenberg steht man mit der maximalen Punktausbeute bisher im oberen Drittel der Tabelle. Allerdings wird man noch gegen die starken Mannschaften der Gruppe antreten müssen. In dieser Saison verzichtete man auf die große SG so das Wiedergeltingen/Amberg, Lindenberg und Lamerdingen jeweils eine eigene Mannschaft gemeldet haben. Alle drei Mannschaften wurden in der gleichen Gruppe gemeldet.

Die C-Junioren tun sich noch schwer. Die Mannschaft wurde in der Kreisklasse gemeldet und verloren ihr Auftaktspiele knapp. Die personelle Decke ist in der Mannschaft dünn, so dass auch die D-Junioren hier aushelfen werden.

Die B-Junioren wurden in der Kreisliga gemeldet. Die Mannschaften haben dort alle ein ähnliches bis gleiches Leistungsniveau, so dass es nicht verwunderlich ist, dass sechs von neun der ausgetragenen Partien unentschieden endeten. Nach einem Auftaktsieg gegen die JFG OAL Nord kamen die B-Junioren gegen Germaringen und Talhofen nicht über ein Unentschieden hinaus. Die Tabelle bleibt dadurch spannend und fast alle Mannschaften haben noch die Möglichkeit ganz oben mitzuspielen. Gegen Talhofen begann die Mannschaft mit viel Schwung. Bereits nach 25 Minuten führte man durch zwei Treffer des zentralen Mittelfeldspielers. Noch vor der Halbzeit kam Talhofen zum Anschlusstreffer. Mitte der zweiten Halbzeit glich Talhofen aus. Mit dem Unentschieden konnte sich keine Mannschaft absetzten.

Die A-Junioren konnten ihre ersten drei Spiele gewinnen. Mit jeweils 2:1 gewann man die ersten beiden Spiele, am gestrigen Samstag gewann man deutlich mit 4:0 das zweite Heimspiel. Der Gegner musste dabei deutlich Ersatzgeschwächt antreten. Auch bei der U19 fehlten sechs Spieler, diese konnten aber durch die breite des Kaders gut ersetzt werden. Nach zehn Minuten führte man bereits 2:0 und ließ dann aber deutlich nach. Man schaffte es nicht mehr zwingende Torchancen zu erspielen und ging mit diesem Ergebnis auch in die Kabinen. Nach der Halbzeit bemühte man sich zwar, konnte aber das eigene Spiel nicht mit dem Tempo umsetzten das man eigentlich spielen könnte. Spät in der zweien Halbzeit entschied man die Partie dann deutlich für sich und ging mit dem 4:0 als Sieger vom Platz. Zwar steht man mit vorne in der Tabelle, allerdings warten die eigentlichen Prüfungen noch auf die Mannschaft. So wird man am Freitag gegen Wertachtal antreten, eine Woche später gegen Heimertingen.

→ weiterlesen

Dienstag - 08.09.2020

Allgemein

Staatsregierung erlaubt Re-Start ab 19. September

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und Innenminister Joachim Herrmann haben an diesem Dienstag im Anschluss an die Sitzung des Ministerrates mitgeteilt, dass der Wettkampspielbetrieb im bayerischen Amateurfußball mit einer begrenzten Zahl an Zuschauern analog zum Kulturbetrieb – wie vom Bayerischen Fußball-Verband (BFV) gefordert – zum geplanten Datum am 19. September 2020 im Freistaat wieder aufgenommen werden kann.

Die Zuschauer-Obergrenze liegt bei maximal 400 Personen und orientiert sich an den örtlichen Gegebenheiten der Klubs. Grundvoraussetzung ist die Einhaltung entsprechender Abstandsregeln und Hygienekonzepte.

→ weiterlesen

< Archiv >