Notice: session_start(): ps_files_cleanup_dir: opendir(/tmp/.priv) failed: Permission denied (13) in /homepages/5/d36042989/htdocs/fsv/header.php on line 3

Warning: session_start(): Session cache limiter cannot be sent after headers have already been sent (output started at /homepages/5/d36042989/htdocs/fsv/header.php:3) in /homepages/5/d36042989/htdocs/fsv/header.php on line 3
FSV Amberg 1949 e.V.

News

Freitag --- 12. Oktober 2018

Herren

Erste Mannschaft in Kammlach - 2. und 3. Mannschaft ebenfalls auswärts

Am Sonntag trifft die erste Mannschaft der SG auf den neuen Tabellenführer Kammlach. Die zweite Mannschaft tritt ab 13 Uhr in Oberegg an, die dritte Mannschaft zeitglich bei der SG Waal/Jengen II.

Nach dem Sieg gegen den TSV Mindelheim steht die erste Mannschaft derzeit auf Platz fünf. Mit diesem wichtigen Sieg konnte man den Abstand auf Mindelheim und damit auf den Relegationsplatz auf sieben Punkte ausbauen. Der kommende Gegner hat sich in den letzten sechs Spieltagen von Platz fünf auf den ersten Tabellenrang gespielt. Der ehemalige Tabellenführer Ottobeuren hat zwar auch keines der letzten sechs Spiele verloren, konnte aber nur zwei Mal gewinnen und musste sich, wie auch gegen die SG, vier Mal mit einem Punkt begnügen. Mit Reinhold Haar hat Kammlach auch den zweitbesten Torschützen in den eigenen Reihen, so dass es wichtig sein wird, dass Offensivspiel das viel auf Haar ausgelegt sein wird, zu unterbinden. In der Rückrunde konnte die erste Mannschaft das Nachholspiel gewinnen. Allerdings war Kammlach keineswegs die schlechtere Mannschaft, nur war der FSV an diesem Abend das effektivere Team. Gespannt wird die Rückkehr von Manuel Müller erwartet. In den letzten zwei Spielen kassierte man vier Gegentreffer davon waren es in vier Spielen lediglich drei.

Die zweite Mannschaft trifft auf Oberegg II. Mit bisher sechs Punkten aus acht Spielen steht die zweite Mannschaft weiter unter Druck. Der SV Oberegg hat bereits zehn Punkte auf dem Konto stellt aber die zweitschlechteste Abwehr der Liga. Mit einer stabilen Defensivleistung sind hier auf jeden Fall drei Punkte möglich.

Die dritte Mannschaft trifft zeitgleich auf die SG Waal/Jengen II. Mit derzeit 22 Punkten belegt man zusammen mit Oberbeuren und Stöttwang den zweiten Platz (lediglich das Torverhältnis spricht hier für die dritte Mannschaft). Vermutlich wird es erneut ein Offensivspektakel und mit vielen Toren sicher ein Spiel das sehenswert sein wird. Letzte Woche konnten wir auch Rückkehrer Michael Seitz wieder in unseren Reihen begrüßen. Er feierte seine Rückkehr nach einem halben Jahr mit dem ersten Tor der Partie, welche die dritte Mannschaft deutlich mit 4:1 gegen Stöttwang gewann.
← letzte News nächste News →